Chronik

2016

2016

Die Musikkapelle präsentiert sich zum ersten Mal am Jahreskonzert mit neuen Schürzen für alle Damen.

2016

2016

Die Musikkapelle Buxheim betritt musikalisches Neuland. Zusammen mit dem Buxheimer Chor „Choriosum“, sowie dem Jugendchor „Hard Chor“ werden Stücke aus Film und Musical einstudiert. Das „duo“-Konzert wird zwei mal aufgeführt und ist ein voller Erfolg, der nicht nur allen Mitwirkenden noch lange in Erinnerung bleiben wird.

2012

2012

Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr feiern wir im Sommer 2012 vier Tage Jubiläum im großen Festzelt. Mittlerweile existiert die Kapelle bereits 150 Jahre. Die Feuerwehr feiert ihr 125-jähriges Bestehen.

2002

2002

Eine „musikalischen Abordnung“ der Musikkapelle Buxheim fährt, auf die Einladung durch den Partnerbezirk Schwaben, zum Internationalen Musikfestival in die Süd-Bukovina (Rumänien).

2000

Im Jahre 2000 gründet die Musikkapelle Buxheim zusammen mit den Nachbarkapellen Amendingen und Steinheim die „Jugendkapelle ABS“ zur Vorbereitung des musikalischen Nachwuchses für die Stammkapelle.

1993

1993

Die Musikkapelle Buxheim unternimmt eine zweiwöchige Reise nach Amerika.

1987

1987

Die Musikkapelle Buxheim nimmt am Oktoberfestumzug in München teil.

1986

1986

Die Musikkapelle Buxheim feiert ihr 125-jähriges Bestehen. Durch „Verdienste um die Pflege und Förderung des instrumentalen Musizierens“ bekommt sie die „Pro-Musica“– Plakette verliehen. Außerdem wird eine neue Tracht angeschafft.

1973

1973

Die Musikkapelle wird zum zweiten mal neu eingekleidet.

1952

1952

Anlässlich des 90-jährigen Bestehens wird das Bundesmusikfest mit Wertungsspielen ausgetragen, das von 15.000 Bürgern besucht wird.

1952

1952

Etwa 4 Jahre dirigiert Robert Kaufmann eine Jugendkapelle mit ca. 35 jungen Musikanten. Auftritte finden z.B. bei Wertungsspielen, dem Oktoberfestumzug, dem Canstatter Wasen oder in Südtirol statt.

1950

Die Musikkapelle tritt als 100. Mitglied dem Allgäu-Schwäbischen Musikbund bei.

1939-1945

In der schweren Zeit des 2. Weltkrieges bleibt der Verein durch eine kleine Besetzung Musik liebender Männer erhalten.

1921

Die Musiker treffen sich wieder zum gemeinsamen Proben und können mit viel Arbeit und Einsatzfreude nach und nach weitere Musiker gewinnen und bei Konzerten und Preisspielen große Erfolge feiern.

1914-18

Während dem 1. Weltkrieg wird aus Mangel an Musikanten nur wenig musiziert.

1912

Auf Anregung des Grafen Waldbott von Bassenheim wird die „Musikgesellschaft“ gegründet.

1900

Um die Jahrhundertwende spielt die Musikkapelle bei zahlreichen Festen und Faschingsveranstaltungen im Gasthaus „Löwen“ zur Unterhaltung auf.

1871

Die Vereinsfahne wird geweiht.

1862

Die Musikkapelle Buxheim wird durch den damaligen Lehrer Michael Köbele ins Leben gerufen.